DE | Sprache auswählen
Startseite » Projekte » Referenzen » Tanzwerder Bremen
referenz

Tanz­werder Bremen

Auftraggeber
BREBAU GmbH, Bremen
Leistungen
Schlüsselfertige Errichtung
Architekt
Architekturbüro Kauert und König
Konsul-Schmidt-Straße 8c, Bremen
Projektvolumen
5,8 Mio. €

Das Projekt

Die Halbinsel Stadtwerder – zwischen Weser und Kleiner Weser – zählt zu den begehrtesten Wohnanlagen in Bremen. Auf einem der letzten freien Baufelder errichtete Depenbrock Bau für das Wohnungsunternehmen BREBAU als Generalunternehmer ein attraktives, hochwertiges Gebäude mit 27 Wohneinheiten. Da das Gebäude mit zwei Hauseingängen die gesamte zulässige Baufeldbreite nutzt, waren die Anforderungen an eine exakt getaktete Baustellenlogistik besonders hoch.

Die Architektur

Ausgesprochen reizvoll ist die zweischalige Fassade mit aufwendigem Verblendmauerwerk, das durch einen zwei Zentimeter versetzten Verblenderverband strukturiert ist. An dem viergeschossigen Baukörper mit dem in Teilbereichen zurückspringenden Dachgeschoss gliedern die modellierten Verblenderflächen die Eingangsfassaden. Mit seiner architektonischen Ausstrahlung bettet sich das Objekt elegant in das städtebauliche Umfeld ein.

Die Wohnungen im Erdgeschoss sind den Ansprüchen urbanen Wohnens folgend mit Grünflächen umgeben, die durch einen von allen Bewohner:innen zugänglichen Spiel und Freizeitbereich ergänzt werden.

Das Energie- und Gebäudekonzept

Die Beheizung und Warmwasseraufbereitung erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe unterstützt durch ein Gas-Brennwertgerät gemäß Wärmeschutznachweis.

Mit dem akkurat ausgeführten Verblendmauerwerk wurde Stein für Stein ein beeindruckendes Unikat perfekt umgesetzt und zeigt ein aktuelles Beispiel, wie sich die Abläufe der digitalen Baustelle bestens mit dem Anspruch des traditionellen Bauhandwerks verbinden.

 

christopher-burns-8KfCR12oeUM-unsplash.jpg
Kontakt

Jetzt Kontakt aufnehmen